Stein in der Hand

"Think out of the box"

Seit 2002 sind unsere Ziele, die Integration vielfältiger Lebens- und Liebensweisen zu fördern, Vorurteile und Berührungsängste abzubauen, Diskriminierung und Gewalt entgegenzuwirken, sowie Sensibilität im achtsamen Umgang im Miteinander zu fördern.Wir setzten uns mit unseren Projekten "Akzeptanz leben? Lass`uns reden!" und "different pupils" ein, die Akzeptanz sexueller / romantischer Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten zu stärken, sowie die Möglichkeiten für die offene und faire Auseinandersetzung zu dieser Thematik zu schaffen. Unsere Workshops / Veranstaltungen sind bedarfs-, prozess- und zielgruppenangepasst konzipiert (Antidiskriminierungsarbeit mit sexualpädagogischen Ansätzen). Ebenso unterstützen wir gern eigenverantwortliche Projekte oder Ideen junger Menschen im Zusammenhang mit der Thematik (inhaltlich, methodisch, begleitend). Weitere Informationen sind unter den nachfolgenden Menüpunkten zu finden.

Aktuell sind unsere Workshop- und Gesprächsangebote ebenso digitale verfügbar. Wir können innerhalb des gesamten Direktionsbezirkes Chemnitz (Landkreise Mittelsachsen und Zwickau, Stadt Chemnitz, Erzgebirgs- und Vogtlandkreis, Weitere nach Absprache) eingeladen werden. Rechtzeitige Anfrage genügt!

Bitte kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank

Familienbande - Ich weiss da was, ...

Familienbande

Workshops junge Menschen in der 1.-5. Klasse

"Jetzt wird mir einiges klar!"

Jetzt wird mir einiges klar HP

Für Lehrer:innen

Für Sozialarbeiter:innen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.